16.-23.05. Kompetenztest zum Sprachkurs in Klassenstufe 6: Sprechtest + + + 21.05. Pfingstmontag (unterrichtsfrei) + + + 22.05. 19.00 Uhr Jour-fixe Schulleitung mit Elternvertretung zum Schuljahresabschluss + + + 22.05. Offene Sprechstunden am Standort Klarenthal + + + 25.05. Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsergebnisse + + + 25.05. Coolnesstraining der Klasse 5.4 + + + 28.05.-15.06. Betriebspraktikum für die Klassenstufe 8 + + + 28.05. Meldefristende für die mündlichen Prüfungsfächer sowie besondere Lernleistungen + + + 30.05. Bekanntgabe der Prüfungspläne + + + 31.05. Feiertag Fronleichnam (unterrichtsfrei) + + + 01.06. 2. beweglicher Ferientag (unterrichtsfrei) + + + 05.06. Offene Sprechstunden am Standort Klarenthal + + + 05.06. Coolnesstraining der Klasse 5.4 + + + 06.-08.06. Mündliche Prüfungen + + + 11.06. Verabschiedung der Schüler ohne Abschluss nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht + + + 11.-22.06. „Klasse-Tage“ + + + 14.06. „Kennenlernnachmittag“ für die neue Klassenstufe 5 um 16.30 Uhr in Gersweiler + + + 15.06. Kollegiumstag (unterrichtsfrei) + + + 18.06. 10.00 Uhr Generalprobe der Klassen für die Abschlussfeier im Bürgerhaus Burbach + + + 19.06. Entlassung der Klassen 9G und 10 mit Abschlussfeier um 18.00 Uhr im Bürgerhaus Burbach + + + 21.06. Schüleraustausch der 7er E-Kurse mit Collège Fulrad Sarreguemines + + + 22.06. Zeugnisausgabe in der 3. Stunde, danach Beginn der Sommerferien + + + 06.08. Unterrichtsbeginn des neuen Schuljahres

 

 

Willkommen auf unserer Schulhomepage


Hier erfahren Sie alles über unsere Schule, lernen unsere Projekte kennen, können sich über
unsere Angebote informieren und haben immer einen aktuellen Überblick


Katharine-Weißgerber trifft auf die Moderne

Zum 200. Geburtstag der „Schultze Kathrin“ fertigt die Kunst-AG unserer Schule eine Reihe von Portraits ihrer Namensgeberin an, die aktuell im FinanzCenter der Sparkasse in Klarenthal ausgestellt sind. Als Vorlage dient den Schülerinnen und Schülern eine Portraitaufnahme aus dem 19. Jahrhundert, die von ihnen in verschiedene Kunststile der Moderne übertragen wird. Die Idee der Schülerinnen und Schüler ist zum einen die Aufmerksamkeit des Betrachters zu erregen und zum anderen die Werte, für die Katharine Weißgeber steht, in unsere Zeit zu übertagen. Dabei legen die Künstlerinnen und Künstler bei ihren Darstellungen besonderen Wert auf die Person der Katharine Weißgerber, ein Mensch voller Mitgefühl und Hilfsbereitschaft. Weitere Ausstellungen sollen noch folgen, u.a. im Landtag des Saarlandes.

von links Nele Fischer (Klasse 10.2), Herr Hertel (Leiter des FinanzCenters), Ralph Wiese (Schulleiter), Joachim Hufnagel (Leiter der Kunst-AG), Anna Folterbauer (Klasse 10.2), Alina Kasper (Klasse 10.2)





Bilder vom Besuch des ZBB

ARD_3770
ARD_3771
ARD_3772
ARD_3774
ARD_3776
ARD_3780
ARD_3782
ARD_3786
ARD_3787
ARD_3790
ARD_3793
ARD_3796
ARD_3800
ARD_3801
ARD_3802
ARD_3812
ARD_3813
ARD_3816
ARD_3818
ARD_3819
ARD_3822
ARD_3838
ARD_3840
ARD_3841
01/24 
bwd fwd


Schülerin: "Oh nein, kommen wir jetzt nicht mehr heim?", Lehrerin: "Wir können ja hier übernachten!! ;)"
Was war geschehen?? Der Reihe nach:

Schullaufmeisterschaften in Merzig bei herrlichem Wetter in einer Schar von über 5000 Kindern - so schön beginnt nicht jeder Tag.Nach einer kurzen Zugfahrt mit Start in Burbach steigen knapp 60 Schüler_innen und ihre drei Lehrer_innen in Merzig aus dem Zug und machen sich auf den Weg in den Stadtpark. Schnell ist ein schattiges Plätzchen unter hohen Bäumen gefunden und eine Burg aus zahlreichen Rucksäcken und Kleidungsstücken gebaut. Und die Läufer_innen der Katharine-Weißgerber-Schule sind wie jedes Jahr mit Rieseneifer bei der Sache, sie rennen bis die Socken qualmen. Selbst eine kleine Schnittwunde am Bein mit einem kurzen Aufenthalt im Sani-Zelt hindert einen Siebtklässer nicht daran, sich über die geforderte Strecke von 2,1km alles abzuverlangen.
Bei diesem Lauf im Merziger Park gewinnen alle SchülerInnen: Tolle Erlebnisse in der Gruppe, Wahrnehmung des eigenen Körpers - mitunter schmerzhaft -  in der herausfordernden Situation eines Wettkampfes, alle gehen an ihre körperliche und mentale Grenze, manche auch darüber hinaus.

Und einige stehen auch auf dem "Siegertreppchen": Der 2. Platz der Mädchen Jahrgang 2004 in der Mannschaftswertung bedeutet ein schöner Pokal und eine super Platzierung innerhalb der saarländischen Konkurrenz. Des Weiteren zahlreiche Platzierungen in den Einzelwettkämpfen unter den besten 10% eines Jahrganges (siehe Ergebnisliste).

Ja, und dann wollten wir wieder nach Hause fahren, mit dem Zug, nichts Besonderes, dachten wir. Bis die Durchsage kam, dass kein Zug mehr Richtung Saarbrücken fährt, da es zwischen Merzig und Dillingen brennt!!
Von nun an waren die drei Lehrer_innen im besonderem Maße gefordert, hieß es doch, diesen kleinen "Zwischenfall" als Abenteuer zu verkaufen. Und das bedeutete zuerst einmal gänzlich unspektakulär: Warten auf den nächsten Schienen-Ersatz-Bus, der, wie sollte es echten Abenteurern auch anders ergehen, lange auf sich warten ließ. Unsere Kinder, anfangs noch guter Dinge, wurden, nachdem die letzten Krümel des mitgebrachten Essens aufgebraucht und der letzte Schluck Wasser verdampft war, immer unruhiger - verständlich.
Als die Lehrpersonen bei der Bahn mit Nachdruck einen eigenen Bus anforderten, geschah Wundersames: Drei Bahnmitarbeiter versorgten uns sogleich mit Wasserflaschen gegen das Austrocken der müden Leiber, auch fuhr endlich der sehnsuchtsvoll erwartete Bus vor und brachte die komplette Gruppe der Katharine-Weißgerber-Schule Richtung Süden. Ein kurzes Nickerchen einiger Schüler_innen - auch mal auf dem Fußboden von Bus und Zug - beendete einen außergewöhnlichen und abenteuerlichen Schultag.
Das Ganze in 3D und (fast) ohne Handy...

Das Lehrerbegleitteam Jessika Scheid, Dennis Müller und Stefan Nißl

Bild01
Bild02
Bild03
Bild04
Bild05
Bild06
1/6 
bwd fwd


Bilder von der Klassenfahrt der 7.2 und 7.3 nach Traben-Trarbach

Gruppenbild
Gruppenbild Klettern
Kletterer01
Kletterer02
Kletterer03
Sport
Stadtrallye Ausschnitt
1/7 
bwd fwd


Schülerfirma-Gewinnspiel auf der FIRMes 2018


 

Scheckübergabe an Schwester Lea Ackermann (Bildmitte): Die Klassen 10.1. und 10.2. überreichten zusammen mit den Schulelternvertreterinnen Yvonne Reutler und Daniela Arend (links neben Sr. Lea) und Schulleiter Ralph Wiese (rechts neben Sr. Lea) den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro vom Benefizlauf.


Die Klasse 8.1 im Erlebnisbergwerk Velsen - ein echtes Erlebnis!

Im Rahmen der Unterrichtseinheit "Industrialisierung und ihre Folgen" im Fach Gesellschaftswissenschaften wanderte die Klasse 8.1 am 8. März 2018 zum Erlebnisbergwerk Velsen und nahm dort an einer einzigartigen Führung mit zwei fachkundigen Führern teil. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich einen bleibenden Eindruck vom harten Arbeitsalltag und von der Technik unter Tage verschaffen: Bergbau zum Anfassen!

03082018_104552
03082018_110738
03082018_111025
03082018_111030
03082018_111237
03082018_111257
03082018_113251
03082018_120749
1/8 
bwd fwd


Bilder von der Schülermesse

01
03
05
07
09
11
13
15
17
19
21
23
25
27
29
31
33
35
37
39
41
01/21 
bwd fwd


Christian Konrad verabschiedet

Nach 12 Jahren an der Katharine-Weißgeber-Schule wurde jetzt der 1. Konrektor Christian Konrad verabschiedet. Konrad wird „Erster Mann“ an der Gemeinschaftsschule Überherrn. Nach dem Referendariat war die damalige ERS Klarenthal die erste Station für den Pädagogen. Nach einer Zeit als Klassenlehrer übernahm er im Laufe der Jahre verschiedene Positionen innerhalb der Schulleitung. Als 1. Konrektor war er vor allem für die Organisation verantwortlich, was er mit großer Sachkenntnis und großem Engagement über Jahre hinweg tat. In der Zeit der Vakanz eines Schulleiters hatte er kommissarisch die Schulleitung übernommen.

Die Schülerinnen und Schüler der Katharine Weißgerber-Schule vermissen ihn nicht nur als sehr engagierten Pädagogen in den Fächern Musik und Arbeitslehre, sondern auch wegen seiner Fähigkeit auf ihre Bedürfnisse und Probleme einzugehen. Das Kollegium und das Schulleitungsteam wünschen Christian Konrad alles Gute und viel Erfolg an der neuen Wirkungsstätte.

Im Rahmen der kleinen Feierstunde wurden auch Sabrina Wingerter, Tutorin der Klasse 6.3, und Laurence Boissonneau-Meyer, Tutorin der Klasse 8.4, verabschiedet. Beide werden an anderen Schulen ihre pädagogische Arbeit fortsetzen.






Bilder vom Tag der offenen Tür

DSC02385
DSC02388
DSC02393
DSC02404
P1120137
1/5 
bwd fwd


Die Lesesieger der 6er-Klassen …

… beim diesjährigen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zusammen mit dem 2. stv. Schulleiter Werner Klär (4.v.l.): Leonie Schneider, Jamila Dima, Cedrik Schank, Leony Kraft und Selman Tatar (v.l.). Auf dem Foto fehlt Beatrice Helm.

Schulsieger wurde Cedrik Schank aus der Klasse 6.1. Er hatte sich ein Kapitel aus dem Buch „Ich bin ein Genie und unsagbar böse“ von Josh Lieb ausgesucht und die Jury überzeugt. Als Fremdtext mussten die Schülerinnen und Schüler aus dem Buch „Das Austauschkind“ von Christine Nöstlinger vorlesen. Alle Lesesieger erhielten eine Urkunde und Buchgutscheine.



Bilder vom Weihnachtsverkauf unserer Schülerfirma "RecycWelt" im Café Nostalgie in Riegelsberg

IMG-20171128_1
IMG-20171128_2
IMG-20171128_3
IMG-20171128_4
1/4 
bwd fwd


Bilder vom Schüleraustausch mit dem Collège Fulrad in Saargemünd

ARD_0001
ARD_0002
ARD_0004
ARD_0006
ARD_0007
ARD_0008
ARD_0011
ARD_0014
1/8 
bwd fwd



.....