23.04. Bekanntgabe der Vornoten in den schriftlichen Prüfungsfächern + + + 24.04. Coolnesstraining der Klasse 5.3 + + + 27.04. Schriftliche Prüfung im Fach Deutsch + + + 27.04. Coolnesstraining der Klasse 5.3 + + + 30.04. Schriftliche Prüfung im Fach Mathematik + + + 01.05. Maifeiertag (unterrichtsfrei) + + + 03.05. Offene Sprechstunden am Standort Gersweiler + + + 03.05. Letzter BoDo-Tag für die Klassenstufe 9G + + + 03.05. Schriftliche Prüfung im Fach Englisch + + + 04.05. Schriftliche Prüfung im Fach Französisch + + + 04.05. Coolnesstraining der Klasse 5.2 + + + 07.-15.05. Kompetenztest zum Sprachkurs in Klassenstufe 6 : Hörverstehen + + + 08.05. Coolnesstraining der Klasse 5.2 + + + 10.05. Feiertag Christi Himmelfahrt (unterrichtsfrei) + + + 11.05. Ausgleichstag für Eltern-Schüler-Seminar (unterrichtsfrei) + + + 14.-18.05. Projekt „Hass und Gewalt ohne mich“ in Klasse 7.3 + + + 15.05. Nachtermin Schriftliche Prüfung im Fach Deutsch + + + 15.05. Berufsberatung (Einzelgespräche mit Anmeld.) für die Klassen 9 und 10 + + + 15.05. Coolnesstraining der Klasse 5.2 + + + 16.05. Nachtermin Schriftliche Prüfung im Fach Mathematik + + + 16.-23.05. Kompetenztest zum Sprachkurs in Klassenstufe 6: Sprechtest + + + 17.05. Nachtermin Schriftliche Prüfung im Fach Französisch und Englisch + + + 18.05. Coolnesstraining der Klasse 5.4 + + + 21.05. Pfingstmontag (unterrichtsfrei) + + + 22.05. 19.00 Uhr Jour-fixe Schulleitung mit Elternvertretung zum Schuljahresabschluss + + + 22.05. Offene Sprechstunden am Standort Klarenthal + + + 25.05. Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsergebnisse + + + 25.05. Coolnesstraining der Klasse 5.4 + + + 28.05.-15.06. Betriebspraktikum für die Klassenstufe 8 + + + 28.05. Meldefristende für die mündlichen Prüfungsfächer sowie besondere Lernleistungen + + + 30.05. Bekanntgabe der Prüfungspläne + + + 31.05. Feiertag Fronleichnam (unterrichtsfrei) + + + 01.06. 2. beweglicher Ferientag (unterrichtsfrei) + + + 05.06. Offene Sprechstunden am Standort Klarenthal + + + 05.06. Coolnesstraining der Klasse 5.4 + + + 06.-08.06. Mündliche Prüfungen + + + 11.06. Verabschiedung der Schüler ohne Abschluss nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht + + + 11.-22.06. „Klasse-Tage“ + + + 14.06. „Kennenlernnachmittag“ für die neue Klassenstufe 5 um 16.30 Uhr in Gersweiler + + + 15.06. Kollegiumstag (unterrichtsfrei) + + + 18.06. 10.00 Uhr Generalprobe der Klassen für die Abschlussfeier im Bürgerhaus Burbach + + + 19.06. Entlassung der Klassen 9G und 10 mit Abschlussfeier um 18.00 Uhr im Bürgerhaus Burbach + + + 21.06. Schüleraustausch der 7er E-Kurse mit Collège Fulrad Sarreguemines + + + 22.06. Zeugnisausgabe in der 3. Stunde, danach Beginn der Sommerferien + + + 06.08. Unterrichtsbeginn des neuen Schuljahres
Angebote Arbeitsgemeinschaften Schulgarten-AG Entstehung

Die Entstehung des Schulgarten

  • 1987
    Peter Wagner begann mit der Urbarmachung des städtischen Geländes neben dem Schulhof, der Anlage des 1. Biotops.
    1987_1
    1987_2
    1987_3
    1987_4
    1/4 
    bwd fwd


  • 1988
    Volker Ruppert baute während einer Projektwoche das große Blockhaus, Bänke und Tische; der erste Unterricht im Freien und Feiern wurden möglich.

    Danach fristete der Schulgarten ein Schattendasein.
    1988-1
    1988-2
    1988-3
    1988-4
    1/4 
    bwd fwd

  • 1994
    Frank Kielinger erweckte den Garten mit Hilfe zahlreicher Schüler und Eltern aus dem "Dornröschenschlaf“.
    Zaunreparatur, neue Dacheindeckung, Regenrinnen aus Aluminium, Zufluss zum Teich. Folie x-mal geflickt wegen häufigem Einschneiden der Teichfolie mit dem Teppichmesser (Vandalismus).
    1994a_1
    1994a_2
    1994a_3
    1994a_4
    1994a_5
    1994a_6
    1/6 
    bwd fwd

    Bau einer Trockenmauer und des Überwinterungsquartiers für Igel (Igelburg). Die benötigten Steine stammen von der Flughafenerweiterung Ensheim.
    Anlegen einer Rabatte durch Frau Letter.
  • 1996
    Komplette Erneuerung der Teichfolie, gleichzeitige Anlage eines 2. Biotops und eines Feuchtgebietes. Wasserinhalt der Teiche: ca. 10 Kubikmeter!
    Dieses war möglich durch die Teilnahme am Natur- und Umweltschutz-Wettbewerb der Saar Bank: Scheck über 1000 DM.
    1996a_1
    1996a_10
    1996a_2
    1996a_3
    1996a_4
    1996a_5
    1996a_6
    1996a_7
    1996a_8
    1996a_9
    01/10 
    bwd fwd

    Bau eines Gerätehauses mit Insektenarche (Nisthilfen für Solitärbienen und Schlupfwespen) z.T. finanziert vom Förderprogramm „ Der grüne Zweig" vom Stadtverband Saarbrücken
    1996b_1
    1996b_10
    1996b_11
    1996b_12
    1996b_13
    1996b_14
    1996b_15
    1996b_2
    1996b_3
    1996b_4
    1996b_5
    1996b_6
    1996b_7
    1996b_8
    1996b_9
    01/15 
    bwd fwd
  • 1999
    Restaurieren eines großen Zeltes (4x6m, Gestell: 240kg!): Sponsoren ermöglichen Sandstrahlen, Schweißen neuer Streben, Feuerverzinken- Wert: etwa 2000DM. Im Zelt stehen 5 Garnituren- ca. 50 Personen- gesponsert von der Firma Herbert Müller, dann generalüberholt und lackiert.
    1999_1
    1999_2
    1999_3
    1999_4
    1999_5
    1999_6
    1999_7
    1999_8
    1/8 
    bwd fwd
  • 2000
    Neue Bepflanzung des großen Teichs, Rand mit Filtervlies ausgelegt damit die Steine nicht mehr abrutschen.
    Die Feuerwehr half beim Füllen der Teiche.
    2000_1
    2000_2
    2000_3
    2000_4
    1/4 
    bwd fwd
  • 2001
    Teilnahme an der Straßensammlung der Deutschen Umwelthilfe.
    Pressemeeting im Schulgarten mit Alexandra Raetzer und großer Bericht in der SZ vom 12.09.01.
  • 2002
    Ausstellung "Umweltprojekte an Stadtverbandsschulen". Verleihung der Grünen Hausnummer im Saarbrücker Schloss durch den saarländischen Umweltminister.
    2002_1
    2002_2
    2002_3
    2002_4
    2002_5
    1/5 
    bwd fwd
  • 2003
    Installation einer Teichfilteranlage.
    Bau eines unterirdischen Regenwasserspeichers (900 Liter) mit Pumpe.
    2003_1
    2003_2
    2003_3
    1/3 
    bwd fwd